Am letzten Samstag im November wurde im Bootshaus an der Bille kräftig gewerkelt. Es musste Platz geschaffen werden, für das neue Boot der RV Bille.

Über ein Jahr ist es her, dass erste Bemühungen für den neuen 6er gestartet wurden. Hintergrund war der Wunsch, damit mehr passende Boote für die jeweils Ruderwilligen anzubieten. Wichtig war aber auch die Möglichkeit, das Boot flexibel als Riemen oder Doppel rudern zu können und das geringe Gewicht, damit es auch ältere Bootsbesatzungen problemlos aufs Wasser setzen können.

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image

Möglich wurde die Anschaffung des 6ers durch großzügige Förderung. Auf Antrag der SPD wurden Bezirksmittel zur Verfügung gestellt, denen alle Fraktionen zugestimmt haben. Die HASPA hat uns im Rahmen ihres LotterieSparens mit einer Spende unterstützt, es gab verschiedene kleinere Finanzierungsaktionen (z.B. Geburtstagsspenden) sowie große und kleine Einzelspenden u. a. über betterplace.org. Die letzte Finanzierungslücke konnte durch Eigenmittel und das HSB-Spendenkonto des Vereins gedeckt werden. Wir danken allen, die die Neuanschaffung unterstützt habe.

Nachdem die Unterbringung in der Bootshalle sichergestellt und letzte Nachbesserung getätigt sind, kann es nun mit dem Einsatz losgehen.

Slider image
Slider image

Die Taufe ist übrigens für das kommende Frühjahr geplant. Erste Namenideen gibt es bereits – weitere Vorschläge sind willkommen…