Ein Hauch von Matjes wehte über unser Vereinsgelände, als am 9. Oktober wieder unsere Regatta stattfand. Auch in diesem Jahr war es der aktuellen Situation geschuldet, dass nur eine reduzierte Anzahl von Booten an den Start gehen durfte und das anschließende Matjesessen ausfallen musste. Doch das sollte die Stimmung nicht trüben. Denn wir feierten nicht nur unsere 50. Matjesregatta in unserem 125. Vereinsjahr. Auch das Wetter spielte mit!

Bei strahlend blauem Himmel fanden sich 45 Boote (gesteuerte C-Gig-Vierer (Doppel und Riemen) in den Kategorien Männer, Frauen und Mixed) mit ihren Mannschaften am Steg der RV Bille ein und machten sich auf die 3,5 km lange Runde um die Billerhuder Insel.

Immerhin konnte in diesem Jahr wieder Verpflegung für die 190 Teilnehmer:innen angeboten werden, und die Matjesbrötchen waren ein kleiner Trost für das ausgefallenen Matjesessen. Aber auch die Siegerehrung mit Pokalübergabe konnte nicht stattfinden.

Die Ergebnisse wurden statt dessen am Abend auf der Webseite der Matjesregatta (https://www.matjesregatta.de) bekanntgegeben. Wie jedes Jahr wurden für einen fairen Wettkampf nicht nur die tatsächlich gemessene Zeit, sondern auch das Alter im Endergebnis berücksichtigt.

Die Sieger:innen in diesem Jahr sind:

KategorienVerein bzw. RgmStartnr.
Frauen DoppelHamburger Ruderinnen-Club v. 1925 e.V. (HRC)32
Frauen Doppel (Formel S)Hamburger Ruderinnen-Club v. 1925 e.V. (HRC)6
Frauen RiemenDer Hamburger und Germania Ruder Club e.V. (DHuGRC)2
Frauen Riemen (Formel S)Der Hamburger und Germania Ruder Club e.V. (DHuGRC)2
Herren DoppelRuder-Club Favorite Hammonia (RCFH „Fari“)38
Herren Doppel (Formel S)Rgm. Ruder-Club Bergedorf e.V. (RC Bergedorf), Schweriner RG v. 1874/75, Ruder-Club
Favorite Hammonia (RCFH „Fari“)
8
Herren RiemenRgm. Lübecker Ruder-Gesellschaft von 1885 e.V. (LRG), Der Hamburger und Germania Ruder Club e.V. (DHuGRC), Ruderabteilung des Turn- und Sportverein Ottendorf von 1862
e.V. (TSV Ottendorf)
22
Herren Riemen (Formel S)Ruder-Club Favorite Hammonia (RCFH „Fari“)13
Mixed DoppelDer Hamburger und Germania Ruder Club e.V. (DHuGRC)1
Mixed Doppel (Formel S)Ruderverein Hoya von 1926 e.V. (RVH)10
Mixed RiemenWassersportabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e.V. (WSAP)31
Mixed Riemen (Formel S)Wassersportabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e.V. (WSAP)31

Nach dem Aufräumen haben wir den schönen Abend noch mit einer Lichterfahrt über die nächtliche Bille ausklingen lassen.

Danke an alle helfenden Mitglieder der RV Bille. Und danke an alle Teilnehmer:innen, wir hätten unser Jubiläum gerne größer gefeiert. Aber das Fest ist nur verschoben, denn was gefeiert werden soll, das wird gefeiert. Spätestens bei der Matjesregatta 2022!

…denn wir wollen bleiben, wo wir sind! Als Symbol dafür fand am Steg der RV Bille am 22. August die Taufe des Bootes „Bruns-B. Bambi“ statt. „Bambi“ zu Ehren der ersten Steuerfrau der Rudervereinigung in den 1960er Jahren. „Bruns-B.“ als Verweis auf Jürgen Bruns-Berentelg, den Chef der Billebogen Entwicklungsgesellschaft. Deren Pläne für das Quartier Billebogen wurden Anfang August vorgestellt und umfassen auch den Umzug unseres Vereinsgeländes. Wobei bislang kein geeigneter Ort als Alternative angeboten wurde.

Um auch öffentlich auf die aktuelle Situation der RV Bille hinzuweisen, wurden zur Bootstaufe Vertreter*innen von Politik und Presse eingeladen. Neben zahlreichen Vereinsmitgliedern und Vertreter*innen der Grünen waren auch Reporter*innen der TAZ und des Hamburger Wochenblattes am Bootshaus. Schließlich machte sich die „Bruns-B. Bambi“ und zwei weitere Boote mit ihrer Besatzung auf den Weg zur Seefrauenparade auf der Elbe.

Alle Presseberichte und TV-Beiträge über die Entwicklung des Quartiers sowie die Reaktion der RV Bille sind übrigens auf unserer Webseite zum Standort zusammengefasst und werden ständig aktualisiert.

Fotos: Miguel Ferraz

Es ist wieder soweit – die Anmeldung für die Matjesregatta 2021 läuft. Die 50. Matjesregatta auf der Bille findet am Samstag, 9. Oktober 2021 von 11.00 bis 17.00 Uhr statt. Auch in diesem Jahr müssen wir diese aufgrund der Coronasituation noch einmal unter angepassten Rahmenbedigungen (ohne Matjesessen und Feier) veranstalten. Wir hoffen aber trotzdem auf ein gutes Gelingen und würden uns freuen, wenn die Regatta Zuspruch in der Rudergemeinde findet.

Weitere Infos und Anmeldung unter www.matjesregatta.de

Ruderkurs_RV Bille_2021

Um Ruderinteressierten auch in der aktuellen Situation die Möglichkeit zu bieten, bei uns das Rudern zu lernen oder wieder beim Rudern einzusteigen, haben wir den Ruderkurs entsprechend angepasst.

Wir versuchen die Übungsstunden im Einzelgang oder als Zweiergruppe durchzuführen. Die Regelungen über Anzahl der Teilnehmer und Abstände sowie sonstigen Administrations- und Hygieneauflagen müssen dabei eingehalten werden. Das Angebot wir dabei über individuellen Terminabsprachen organisiert. Sollten die bereits zum 22.05. angekündigten weiteren Lockerungen für unseren Sport gegeben sein, werden auch Mannschaftsboote eingesetzt.

Weitere Infos dazu findet ihr auf unserer Kursseite.

Eine Matjesregatta ohne das berühmt-berüchtigte Matjesessen – Undenkbar, doch in diesem Jahr war einiges anders. Die Organisation musste an die aktuelle Situation angepasst werden. Dafür wurde das Vereinshaus zur Einbahnstraße mit beschränktem Zugang, das Meldebüro war in Plastikfolie eingewickelt und den teilnehmenden Booten wurden im Vorfeld feste Startzeiten zugewiesen. So konnten Ansammlungen auf dem Vereinsgelände vermieden werden. Zudem erhielten alle Teilnehmer*innen einen Mund-Nasen-Schutz mit dem Logo der Matjesregatta.

Weiterlesen

hat man von der Sitzecke am Steg der RV Bille, mit weitem Blick über das Billebecken. Ein beliebter Treffpunkt vor und vor allem nach dem Rudern, zur Nachbesprechung, zum Planen von zukünftigen Vereinsaktivitäten und nicht zuletzt einfach nur zum Klönen und was Kühles trinken.

Weiterlesen

Es war tatsächlich eine Art Eiertanz, die da heute im und am Bootshaus der RV Bille vollzogen wurde. Unter weitgehender Berücksichtigung der mehr bzw. weniger offiziellen Empfehlungen aus Politik, Verwaltung und Sportverbänden wurde unser brandneuer und bislang einziger Sechser – der ganze Stolz des Vereins – heute mit Schaumwein getauft und feierlich zu Wasser gelassen.

Weiterlesen
Wappen der Rudervereinigung Bille

Seit dem Jahre 2011 pflegt die Rudervereinigung „Bille“ von 1986 e. V. eine Kooperation mit der Schule Markmannstraße. Diese hat den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

Einmal wöchentlich kommen die Schülerinnen und Schüler zu einem Rudertraining zu uns an die Bille. Betreut werden sie dabei von 2 Übungsleitern auf dem Wasser. 

Dieses Engagement des Vereins wurde nunmehr erneut gewürdigt und unterstützt.

Weiterlesen
RV Bille neue Trainer Sandra und Jan-Hinnerk

Sechs Wochenenden mit je 20 Stunden – so lange dauert der Lehrgang, um die Trainerlizenz C mit Schwerpunkt Rudern zu erlangen. Damit nicht genug, auch fünf Hospitationen bei Trainern anderer Rudervereine, Hausaufgaben und eine Abschlussprüfung gehören dazu. Das zeigt das hohe Niveau dieser Trainerausbildung. Umso schöner ist es, dass die beiden RVB-Mitglieder Sandra und Jan-Hinnerk dies auf sich genommen haben und nun ihr neues Wissen und viele neue Ideen in das Rudertraining auf der Bille einbringen möchten.

Der Inhalt des Lehrgangs, der vom Allgemeinen Alster-Club (AAC) und dem Norddeutschen Ruderer-Bund (NRB) Landesverband Hamburg organisiert wurde, umfasste nicht nur die Theorie zu den Rechten und Pflichten eines Trainers sowie Erste Hilfe, sondern auch schwierige aber wichtige Themen wie Prävention vor sexualisierter Gewalt im Sport. Natürlich wurden auch Bootskunde und die korrekte Rudertechnik behandelt. Letztere wurde dann in der Praxis vor den wachsamen Augen der Hamburger Landestrainer erarbeitet. Weitere Bestandteile der praktischen Übungen waren die Rettung von Personen und auch das Training in der Halle, um ein sinnvolles Sportprogramm für die Wintermonate zu erstellen.

Weiterlesen
Weihnachtsfeier RV Bille

Im kleinen und gemütlichen Rahmen fand am 7. Dezember die Weihnachtsfeier der RV Bille statt. Zum Essen wurde der Grill angeheizt und im weihnachtlich geschmücktem Vereinshaus wurde an der langen Tafel gegessen und geschnackt. Zum Aufwärmen für innen gab es Glühwein, für außen gab es die Sauna. Trotzdem hat keiner den Sprung in die eiskalte Bille gewagt.

Später am Abend wurden noch ein paar Karten- und andere Spiele rausgeholt, und in diesem Zusammenhang noch ein, zwei Schnäpse getrunken.  So sind wir mit Blick auf die winterliche Bille schon etwas in Weihnachtsstimmung gekommen. Noch mehr davon gab es am 12. Dezember beim alljährlichen Treffen auf dem Fleetinsel-Weihnachtsmarkt.